Über Silvia

Silvia Doberenz, 1978 im real existierenden Sozialismus geboren, ist ein echter Profi wenn es darum geht, Kunst und Spiritualität zu vereinen.

Der erste Meilenstein: Die Krippenspiele in der heimatlichen Gemeinde. Ein wahres Fest mit einer Mischung aus Christentum und Monty Python. Die große Frage nach dem Sinn fand sie hier jedoch noch nicht erschöpfend beantwortet, da mussten schon eine Yogalehrerausbildung, zahlreiche Indien-Trips und Lehrstunden zu Füßen echter Erleuchteter herhalten.

Die Eindrücke dieser Sinnsuche hat sie jetzt in ihrem ersten Solo-Programm „Erleuchtung für Anfänger“ verarbeitet.

Überhaupt findet Silvia: Humor ist der beste Erleuchtungsbeschleuniger. Denn wer über sich selbst lachen kann ist auf jeden Fall sicher vor der dunklen Seite des Heiligenscheins.

Ihren Brötchenverdienst investiert sie dann gern in die spirituelle Weiterbildung. Aufsummiert kam dabei in den letzten Jahren etwa der Preis eines Mittelklassewagens zusammen. Und da sag noch einer, innerer Frieden sei umsonst! Jetzt, als „zertifiziert Erleuchtete“ kann Silvia sich wieder vermehrt weltlicheren Zielen zuwenden. Zum Beispiel der Anschaffung eines Mittelklassewagens.